Termine  |  Presse  |  Sponsoring

Kammerphilharmonie Europa
Über uns

  Grußwort der Orchesterleitung

  Musik verbindet
  Talente jedes Alters
  Über Leonid Tritus

 


Grußwort der Orchesterleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch im künstlerischen Bereich rückt Europa mehr denn je zusammen. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen die Kammerphilharmonie Europa als professionellen Partner für klassische Musikveranstaltungen im In- und Ausland vorzustellen.

Von Russland über Deutschland bis hin zu Frankreich vereinen wir eine Vielzahl kultureller Einflüsse in der Kammerphilharmonie, was unserer Arbeit stets eine ganz besondere Note verliehen hat.

Nirgends ist der Qualitätsanspruch so hoch wie in den klassischen Musikgenres: Unsere Talente genossen ihre Ausbildung auf renommierten Hochschulen und konnten ihren Erfahrungsschatz bei unzähligen Tourneen, Festivals und CD-Aufnahmen nachhaltig ausbauen.

So sind wir überzeugt, Veranstaltungswünschen jeden Anspruchs mit dem nötigen Maß an Flexibilität und Expertise begegnen zu können. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen und Wünschen jederzeit zu kontaktieren.

Musik verbindet

Die 2006 gegründete Kammerphilharmonie Europa ist ein freies Orchester mit Fokus auf klassische Musik, das engagierte Musiker mit dem Ziel zusammenführt, auch ohne feste Trägerschaft ein künstlerisch anspruchsvolles Ensemble zu bilden.

Mit Sitz vor den Toren Kölns beschäftigen wir heute über 60 talentierte Berufsmusiker aus derzeit 18 Nationen.

Sie alle blicken auf eine fundierte Ausbildung und eine vielseitige Bühnenerfahrung auf internationaler Ebene zurück. Der zentrale Antrieb ihrer Tätigkeit ist der Anspruch, sich gerade hinsichtlich der Repertoire- und Solisten-Auswahl unabhängig zu vereinen.

Zurück nach oben

Talente jeden Alters

Getreu ihrem Namen baute die Kammerphilharmonie Europa schon immer auf eine weite Bandbreite von Herkunft und Erfahrung.

Um im Zuge dessen auch der Nachwuchsförderung Beachtung zu zollen, geben wir jungen Hoffnungsträgern die Möglichkeit, sich in unseren Stimmgruppen weiterzuentwickeln.

Umgekehrt arbeiten wir auch erfolgreich ohne die bei europäischen Orchestern übliche Altersbeschränkung von 35-40 Jahren, da Künstler in unseren Augen gerade ab diesem Alter mit einer ungemeinen Vielseitigkeit und Erfahrung aufwarten können.

Durch diese Mischung gelingt es uns, ein generationenübergreifendes, kreatives Arbeitsklima zu gewährleisten, woraus die Besetzung der Kammerphilharmonie Europa stets große Motivation schöpfen kann.

Zurück nach oben

Über Leonid Tritus

Leonid Tritus (geb. 1962) begann seine musikalische Laufbahn im Alter von vier Jahren im Knabenchor und Geigenunterricht. Parallel zur gymnasialen Schulausbildung besuchte er 1969-1977 den Hochbegabten-Kurs der städtischen Musikschule Wolgograd. Dabei übten besonders die Schlagzeuginstrumente und das Klavier eine große Faszination auf ihn aus, so dass er von 1977-1981 eine entsprechende Fachausbildung zum Orchestermusiker absolvierte.

Ab 1981 folgte das Diplom-Studium an der staatlichen Musikhochschule Jekaterinenburg, die Leonid Tritus im Fach der Schlagzeuginstrumente mit Auszeichnung abschließen konnte. Bereits während des Studiums fand er mit 22 Jahren eine Anstellung als Stellv. Solopauker beim Ural Philharmonic Orchestra, wo er bis 1993 an regelmäßigen internationalen Gastspielen (u.a. Griechenland, Belgien, Deutschland, Frankreich, Südkorea) und CD-Aufnahmen mitwirken durfte.

Die Tätigkeit für eines der führenden Orchester Russlands hat das musikalische Können von Leonid Tritus nachhaltig beeinflusst, genoss er doch u.a. die Zusammenarbeit mit renommierten Dirigenten wie Rostropovitsch, Katz, Kogan, Borejko, Pletnow und Kolobow. Etablierte Festivals (u.a. „Moskauer Herbst“) und Uraufführungen diverser Werke von Terterjan, Silvestrov, Schnittke und Kantscheli komplettierten die Orchesterlaufbahn. Im Jahr 2006 gründete Leonid Tritus schließlich die Kammerphilharmonie Europa, die er seither auf organisatorischer Ebene leitet.

Zurück nach oben


Kammerphilharmonie Europa (c) 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.